Hamburg aktuell

  HOMEPAGE





Anzeige:































Den Geschmack kennen

Weihnachten naht - Tipps zu Schmuckgeschenken

Weihnachten rückt näher und wie immer beginnt im Dezember die Jagd nach dem richtigen Geschenk. Immer wieder gern gewählt: Schmuck.

Im Schnitt werden die Hamburger 2013 rund 366 Euro an Weihnachten für Geschenke ausgeben. Gerade Männer sind gern großzügig bei den Geschenken und eine der beliebtesten Gaben unter dem Weihnachtsbaum für die Liebste ist Schmuck. Doch nicht alles, was funkelt und glitzert entspricht dem Geschmack der Damenwelt. Wie schenken Sie als Mann also ihrer Freundin den richtigen Schmuck?

Den Geschmack kennen

Nichts ist schlimmer für die Dame Ihres Herzens, als dass sie den falschen Schmuck auswählen und sie ihn nur aus Pflichtgefühl trägt. Um dem vorzubeugen, ist es wichtig, dass Sie sich genau über den Geschmack der Liebsten und ihre Präferenzen klar werden. Möchten Sie, dass sie den Schmuck täglich trägt, oder wird es eher eine luxuriöse Aufmerksamkeit für spezielle Abende?

Wichtige Hinweise in Bezug auf die Vorliebe des Schmucks erhalten Sie auch, wenn Sie sich die Schmuckschatulle der Auserwählten ansehen. Gibt es dort vorrangig silberne oder goldene Schmuckstücke? Hat sie vielleicht eine Vorliebe für spezielle Edelsteine?

Wenn diese Detektivarbeit nicht zum erwünschten Ergebnis führt, kann ein kleiner Stadtbummel Aufschlüsse bringen. Gehen Sie doch mit ihrer Liebsten über den Weihnachtsmarkt in der Spitalerstraße. Von hier können sie weiterschlendern und beim Juwelier Wempe die neusten Trends für Schmuck in Hamburg ansehen. Hören Sie verzückte Laute, sollten Sie sich die Schmuckstücke merken.



Beratung von Profis

Foto: Weihnachten naht - Tipps zu Schmuckgeschenken


Foto: Mario De Mattia

Beratung von Profis

Sie sind immer noch unschlüssig? Kein Problem. Erfahrene Juweliere in Hamburg helfen ihnen gern bei der Auswahl des Schmucks. Hierfür sollten Sie am besten ein Foto ihrer Freundin und ihrer liebsten Schmuckstücke mit zum Juwelier nehmen. Die geschulten Augen der Profis können Geschmäcker und den passenden Schmuck gleich finden. Auch können Sie sich hier darüber informieren, ob sie im schlimmsten aller Fälle den Schmuck wieder zurückgeben können.

Mit einem Berater Ihrer Wahl können Sie auch einen Termin ausmachen, um einen Gutschein der etwas anderen Art zu verschenken. Anstatt eine Gutscheinkarte im Kuvert zu geben, verabreden Sie mit ihrer Liebsten einen Termin beim Juwelier. Hier kann die Dame Ihres Herzens allein den Schmuck auswählen, sich dabei fachmännisch über Schmucktrends beraten lassen und Sie um Ihre Meinung bitten.